Immobilien. Werte. Leben.

Fondslinien

Die HanseMerkur Grundvermögen AG legt offene Immobilien-Spezial-AIF mit regionalem und sektoralem Fokus auf und hat hierfür seit 2015 Immobilien mit einem Investitionsvolumen von über 1,2 Mrd. Euro erworben.


Institutionelle Investoren können über eine Beteiligung an diesen Spezialfonds "Hand-in-Hand" mit der HanseMerkur Versicherungsgruppe von der Stabilität und der Kontinuität der deutschen Immobilienmärkte und den nachweisbaren, direkten Marktzugängen eines eingespielten Expertenteams profitieren.

 

Professionelle, erfahrene Partner stehen uns zur Seite: als Kapitalverwaltungsgesellschaft IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, als Verwahrstelle Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA.


HMG Grundwerte Büro Deutschland

Der offene Immobilien-Spezial-AIF HMG Grundwerte Büro Deutschland investiert in neuwertige, moderne Büroimmobilien und Projektentwicklungen in etablierten Bürolagen der Top 7-Standorte (Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Düsseldorf, Köln und Stuttgart). Selektiv und als „Beimischung“ sind auch Investments an weiteren, besonders wirtschaftsstarken Bürostandorten möglich.


Bei der Auswahl der Objekte achten wir neben der Standortqualität insbesondere auf ein Höchstmaß an Flexibilität für unterschiedliche Arbeitsplatzprofile sowie auf klare, funktionale Grundrissstrukturen und eine ansprechende Architektur. Damit wird eine bestmögliche Drittverwendungsfähigkeit bzw. (Wieder-) Vermietbarkeit gewährleistet.

 

Der Spezialfonds HMG Grundwerte Büro Deutschland setzt auf Solidität, Stabilität und Langfristigkeit. Wesentliche Investitionskriterien sind u. a. hohe Vermietungsquoten, lang laufende Mietverträge und solide Mieterstrukturen.

 

Bis zum Jahresende 2017 plant die HanseMerkur Grundvermögen AG ein Fondsvolumen von ca. 500 Mio. Euro für den Spezialfonds HMG Grundwerte Büro Deutschland aufzubauen. Die ersten vier Immobilien wurden an den Standorten München, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin erworben. Aktuell sind damit ca. 210 Mio. Euro investiert.


Die HanseMerkur Versicherungsgruppe beteiligt sich langfristig mit mindestens 20 % an dem Spezialfonds HMG Grundwerte Büro Deutschland. Für die Steuerung des gesamten Investmentprozesses sowie das laufende Asset Management zeichnet die HanseMerkur Grundvermögen AG verantwortlich.

Produktvorteile:

  • Investitionen in junge Büroimmobilien und Projektentwicklungen an Top 7-Standorten sichern langfristige Wertstabilität
  • Kaufvertraglich gesichertes Startportfolio von ca. 210 Mio. Euro ermöglicht kurzfristigen Mitteleinsatz
  • Co-Investor HanseMerkur Versicherungsgruppe bleibt dauerhaft mit mindestens 20 % am Portfolio beteiligt
  • Nachweisbare Interessenkongruenz zwischen Manager (als Unternehmen des Co-Investors HanseMerkur Versicherungsgruppe) und Investoren
  • Eingespieltes, langjährig erfahrenes Management Team mit nachweisbaren Track Rekord

Key Facts

Fondsname: HMG Grundwerte Büro Deutschland
Anlagen: Immobilien in Deutschland
Nutzungsarten: Büro
Vehikel: offener Spezial-AIF mit festen Anlagebedingungen und Investitionsschwerpunkt Immobilien (KAGB)
Standorte: Top 7-Standorte sowie Ballungszentren und Metropolen Deutschlands
Baujahr: neuere Baualtersklassen (bis zu zehn Jahre alt) mit gutem bis sehr gutem Gesamtzustand sowie Projektentwicklungen
Zielvolumen: ca. 500 Mio. Euro
(angestrebtes Volumen pro Einzelobjekt 20 - 80 Mio. Euro)
Beteiligung HanseMerkur: min. 20 %
Anlageausschuss: jeder Anleger hat einen Sitz sowie einen Stimmanteil nach Kapitalanteilen
Asset Manager: HanseMerkur Grundvermögen AG
KVG: IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, Hamburg
Verwahrstelle: Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Mindestzeichnung: 5 Mio. Euro
Laufzeit: unbestimmt (geplant 10 Jahre)
Leverage: max. 50 % auf Fondsebene
Zielrendite: 4,25 % p.a.

 

HMG Grundwerte Wohnen PLUS

Der offene Immobilien-Spezial-AIF HMG Grundwerte Wohnen PLUS investiert in wohnwirtschaftlich genutzte Immobilien in ausgewählten Metropolregionen und besonders wachstumsstarken Oberzentren Deutschlands.


Die möglichen Investitionsstandorte zählen zu den Gewinnern des demografischen Wandels und zeichnen sich durch positive Bevölkerungsentwicklung, Zukunftsfähigkeit und wirtschaftliche Dynamik gleichermaßen aus.


Neben dem klassischen Mietwohnungsbau investiert der Spezialfonds HMG Grundwerte Wohnen PLUS auch in zielgruppenadäquate Wohnformen, wie z.B. Mikroapartments, Studentenwohnungen und Seniorenwohnanlagen.

 

Bis zum Jahresende 2017 plant die HanseMerkur Grundvermögen AG ein Fondsvolumen von ca. 400 Mio. Euro für den Spezialfonds HMG Grundwerte Wohnen PLUS aufzubauen. Neun Immobilien / Projektentwicklungen wurden bereits an den Standorten Frankfurt, Bremen, Dresden, Kiel, Lüneburg, Potsdam, Mainz und Heidelberg erworben. Aktuell sind damit ca. 245 Mio. Euro investiert.

 

Die HanseMerkur Versicherungsgruppe beteiligt sich langfristig mit mindestens 20 % an dem Spezialfonds HMG Grundwerte Wohnen PLUS. Für die Steuerung des gesamten Investmentprozesses sowie das laufende Asset Management zeichnet die HanseMerkur Grundvermögen AG verantwortlich.

Produktvorteile:

  • Investitionen in deutsche Wohnimmobilien an ausgewählten, wachstumsstarken Standorten sichern langfristige Wertstabilität
  • Kaufvertraglich gesichertes Startportfolio von ca. 245 Mio. Euro ermöglicht kurzfristigen Mitteleinsatz
  • Co-Investor HanseMerkur Versicherungsgruppe bleibt dauerhaft mit mindestens 20 % am Portfolio beteiligt
  • Nachweisbare Interessenkongruenz zwischen Manager (als Unternehmen des Co-Investors HanseMerkur Versicherungsgruppe) und Investoren
  • Eingespieltes, langjährig erfahrenes Management Team mit nachweisbaren Track Rekord

Key Facts

Fondsname: HMG Grundwerte Wohnen PLUS
Anlagen: Wohnobjekte; sowohl Bestand als auch Projektentwicklungen; geringfügige Gewerbeanteile möglich
Nutzungsarten: Wohnen
Baujahr: alle Baualtersklassen, präferiert Neubauten / Projektentwicklungen
Vehikel: offener Spezial-AIF mit festen Anlagebedingungen und Investitionsschwerpunkt Immobilien (KAGB)
Zielvolumen: ca. 400 Mio. Euro
(angestrebtes Volumen pro Einzelobjekt: ca. 10 - 30 Mio. Euro)
Beteiligung HanseMerkur: min. 20 %
Anlageausschuss: jeder Anleger hat einen Sitz sowie einen Stimmanteil nach Kapitalanteilen
Asset Manager: HanseMerkur Grundvermögen AG
KVG: IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Verwahrstelle: Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Mindestzeichnung: 5 Mio. Euro
Laufzeit: unbestimmt (geplant 10 Jahre)
Leverage: max. 50 % auf Fondsebene
Zielrendite: 4,00 % p.a.

 

HMG Grundwerte
Shoppingcenter Deutschland

Der offene Immobilien-Spezial-AIF HMG Grundwerte Shoppingcenter Deutschland investiert in innerstädtische Shoppingcenter in zentralen Lagen ausgewählter Mittel- und Großstädte in Deutschland.


Entscheidend bei der Auswahl der Objekte sind Nachhaltigkeit und Perspektiven des Einzelhandelsstandorts sowie die Dominanz des Shoppingcenters im jeweiligen Markt und dem einzelhandelsrelevanten Einzugsgebiet. Diese Kriterien werden durch Gutachten der Handelsexperten von GfK Geomarketing bewertet, die die jeweiligen Investments des offenen Spezialfonds eng begleiten.


Bis zum Jahresende 2017 plant die HanseMerkur Grundvermögen AG ein Fondsvolumen für den Spezialfonds HMG Grundwerte Shoppingcenter Deutschland von ca. 500 Mio. Euro aufzubauen. Die erste Immobilie wurde im Juni 2015 am Standort Böblingen erworben. Aktuell sind damit ca. 150 Mio. Euro (entspricht ca. 32 % des geplanten Fondsvolumens) investiert.


Die HanseMerkur Versicherungsgruppe beteiligt sich langfristig mit mindestens 20 % an dem Spezialfonds HMG Grundwerte Shoppingcenter Deutschland. Für die Steuerung des gesamten Investmentprozesses sowie das laufende Asset Management zeichnet die HanseMerkur Grundvermögen AG verantwortlich.

Produktvorteile:

  • Core-Investment in professionell entwickelte und gemanagte Shoppingcenter mit attraktiven Chancen-Risiko-Profilen
  • Bereits erworbenes „Startobjekt“ gewährleistet sofortigen Mitteleinsatz
  • HanseMerkur Versicherungsgruppe bleibt als Co-Investor dauerhaft mit mindestens 20 % am Spezialfonds beteiligt
  • Nachweisbare Interessenkongruenz zwischen Manager (als Unternehmen des Co-Investors HanseMerkur Versicherungsgruppe) und Investoren
  • Eingespieltes, langjährig erfahrenes Management Team mit nachweisbaren Track Rekord

Key Facts

Fondsname:

HMG Grundwerte

Shoppingcenter Deutschland

Anlagen: Immobilien in Deutschland
Nutzungsarten: Shoppingcenter
Baujahr: alle Baualtersklassen, präferiert Neubauten / Projektentwicklungen
Vehikel: offener Spezial-AIF mit festen Anlagebedingungen und Investitionsschwerpunkt Immobilien (KAGB)
Zielvolumen: ca. 500 Mio. Euro
(angestrebtes Volumen pro Einzelobjekt: ca. 50 - 170 Mio. Euro)
Beteiligung HanseMerkur: min. 20 %
Anlageausschuss: jeder Anleger hat einen Sitz sowie einen Stimmanteil nach Kapitalanteilen
Asset Manager: HanseMerkur Grundvermögen AG
KVG: IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, Hamburg
Verwahrstelle: Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Mindestzeichnung: 5 Mio. Euro
Laufzeit: unbestimmt (geplant 10 Jahre)
Leverage: max. 50 % auf Fondsebene
Zielrendite: 4,75 % p.a.