Das Unternehmen

14. Dezember 2015 | Pressemitteilungen

HanseMerkur Grundvermögen AG erwirbt in Berlin 151 Serviced Apartments vom Projektentwickler GBI AG

Hamburg, 14. Dezember 2015. Die HanseMerkur Grundvermögen AG hat für einen ihrer offenen Spezialfonds vom Projektentwickler GBI AG für rund 14,6 Millionen Euro ein Gebäude mit 151 möblierten Serviced Apartments und einer Einzelhandelsfläche in Berlin-Karlshorst erworben. Betreiber der Apartments ist eine Tochterge-sellschaft der GBI AG, die einen Pachtvertrag für 20 Jahre abgeschlossen hat. Die Einzelhandelsfläche ist für 15 Jahre an einen namhaften Discounter vermietet.

 

Mit dem Bau soll Anfang nächsten Jahres begonnen werden. Die Fertigstellung und Übernahme durch den Immobilienmanager der HanseMerkur Versicherungsgruppe ist für die zweite Jahreshälfte 2017 geplant. Die vollmöblierten und mit einer Pantry ausgestatteten Serviced Apartments werden im Rahmen der von der GBI AG entwickelten Produktlinie SMARTments business vermietet. Nachgefragt werden die Apartments vor allem von Geschäftsreisenden, Projektmitarbeitern oder Neu-Berlinern, die zunächst für einige Wochen oder Monate eine Unterkunft suchen.

 

Die Unterkünfte der Produktlinie bieten in der mobilen Gesellschaft ein Stück Zuhause und mehr Individualität, wenn die Business-Generation beruflich unterwegs ist. Viele Unternehmen mieten Kontingente, um diese je nach Bedarf für die Beherbergung von Mitarbeitern und Geschäftspartnern einsetzen zu können.

 

Die Projektentwicklung entsteht in verkehrsgünstiger Lage direkt am S-Bahnhof Karlshorst – mit der Haltestelle des Express-Zuges zum nur eine Station entfernten, neuen Flughafen BER International. In unmittelbarer Nähe befinden sich zudem zahlreiche Unternehmensstandorte, Wissenschafts- und Technologieparks sowie der Campus Treskowallee der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin mit rund 4000 Studenten.

 

Lutz Wiemer, Vorstand der HanseMerkur Grundvermögen AG, sagt: „Konzept, Standort und Partner haben uns überzeugt. Serviced Apartments als zielgruppenadäquate Wohnform werden weiter an Bedeutung gewinnen.“

 

Reiner Nittka, Vorstand der GBI AG, betont: „Dass die HanseMerkur Grundvermögen AG unser SMARTments business in Berlin für das Portfolio der Versicherung erwirbt, ist die besondere Anerkennung unserer Entwicklungsarbeit durch einen langjährigen und konservativen Marktteilnehmer. Da wir bisher bei allen SMARTments eine Vollvermietung aufweisen können und die Pachterträge abgesichert werden, sind die Einnahmen nicht nur attraktiv, sondern über die lange Frist auch sehr gut kalkulierbar. Um das zu gewährleisten, konzentrieren wir uns bei den SMARTments business-Objekten auf gute Standorte in den Metropolen, aktuell etwa in Berlin, Wien, Hamburg, München oder Mannheim.“

Zum 1. Juli 2014 wurde die HanseMerkur Grundvermögen AG als jüngstes Tochterunternehmen der HanseMerkur Versicherungsgruppe gegründet. Unter einem Dach werden hier sämtliche Immobilienaktivitäten des Unternehmens gebündelt und forciert.

20. November 2015 | Pressemitteilungen

TK Maxx mietet mehr als 2.000 m² in den Mercaden® Böblingen

Böblingen / Hamburg 20. November 2015. Im Frühjahr 2016 eröffnet TK Maxx seine neue Filiale in den Mercaden® Böblingen. Die HanseMerkur Grundvermögen AG hatte das Shoppingcenter im Sommer dieses Jahres für einen ihrer Immobilien-Spezial-AIF erworben.

 

Nach der bereits erfolgten Neueröffnung von Orsay, Marc O´Polo, dem französischen Kindermodekonzept Sergeant Major, dem Modelabel BSB und Camp David wird der positive Trend seit der Eröffnung des Centers Ende letzten Jahres fortgesetzt. Durch die Vermietung an TK Maxx konnte ein weiterer Ankermieter für das moderne, von der hkm Management AG gemanagte Einkaufscenter gewonnen werden.

 

Lutz Wiemer, Vorstand der HanseMerkur Grundvermögen AG dazu: „Shoppingfans werden zukünftig bei dem in den USA und Großbritannien und seit einigen Jahren auch in Deutschland äußerst beliebten Handelsunternehmen täglich neue Styles und Top Marken finden. Die Attraktivität des Centers wird weiter zunehmen.“

 

Böblingens Oberbürgermeister Wolfgang Lützner freut sich, dass mit TK Maxx ein international erfolgreiches und angesagtes Label für die Böblinger Einkaufsstadt gewonnen werden konnte. „Böblingens Fußgängerzone entwickelt sich so zunehmend zu einem Anziehungspunkt für die Böblinger und die Besucher aus dem Umland.“

 

Das Konzept von TK Maxx bedeutet, den Kunden ein bestmögliches Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Jeden Tag gibt es Top Marken und Designer Labels aus den Bereichen Damen, Herren, Kinder, Accessoires und Schuhe sowie Wohn-Accessoires zu entdecken – und das bis zu 60 Prozent günstiger als die vom Hersteller unverbindlich angegebene Preisempfehlung. Eine Filiale wird mehrmals pro Woche mit tausenden neuen Markenartikeln und Designer-produkten beliefert, weshalb es bei jedem Besuch neue und aufregende Schätze zu entdecken gibt.

 

TK Maxx ist seit Oktober 2007 in Deutschland mit über 90 Filialen vertreten und gehört zu TJX Europe, einem selbstständigen Unternehmensbereich des weltweit größten Off-Price-Unternehmens TJX Companies Inc. aus den USA. Im Zuge der Neueröffnung in Böblingen werden bis zu 40 Arbeitsplätze in verschiedenen Positionen des Verkaufs geschaffen.